Evangelisch
Ökumenisch
Katholisch
Impressum&Datenschutz

Herbstferienaktion in der Arche Noah: Was für ein Zirkus! -
Herzlichen Dank an die Helms-Stiftung und an die ehrenamtlichen Teamer!



45 Kinder aus Halstenbek haben in der zweiten Herbstferienwoche einen Zirkus auf die Beine gestellt. Das professionelle Zirkusteam aus dem Zirkus T-Renz probte von Montag bis Freitag 2,5 Stunden mit den Kindern acht verschiedene Bereiche aus der Zirkuswelt: Clowns, Ballons, Seifenblasen, Schwertkunst, Zauberer, Drahtseilkünstler, Hulla Hoop, Teller drehen. Es war eine fabelhafte Ferienaktion in der Arche Noah, welche von der Helms-Stiftung finanziert wurde. Ohne die großartige finanzielle Hilfe der Helms-Stiftung und das Engagement der sechs ehrenamtlichen Helfer wäre solch ein großes Projekt nicht möglich gewesen. So konnte aber alles super klappen. Maythe, eine ehrenamtlich engagierte Mutter, fasste es am Freitag nach der Zirkusaufführung so zusammen: "Diese Zirkusleute waren sehr gut, denn sie hatten jedes Kind im Blick. Jeder hat im Rahmen seiner Möglichkeiten etwas machen dürfen und wurde auch wärend der Vorstellung, falls etwas schief ging, unterstützt und nicht bloß gestellt."

Am Sonntag gab es dann noch ein Highlight: Es wurde ein bunter Gottesdienst gefeiert. Die Kinder haben viele Elemente des Gottesdienstes vorbereitet, die Fürbitten zusammen geschrieben und zum Text über den Leib mit seinen vielen Gliedern gesprochen. So wie in einem Leib Füße und Beine, Augen und Geist zusammen arbeiten müssen, um voran zu kommen, mussten die Kinder auch im Zirkus zusammen arbeiten, um eine Aufführung zu schaffen. Doch wenn der eine für etwas zu schwach ist, ist es nicht weiter schlimm, denn vielleicht ist der Nachbar stark genug und schafft es. So gab es dann auch als Einleitung für die Predigt von Pastor Malte Lei eine große Pyramide aus 29 Kindern mitten vor dem Altar unter dem gespannten Zirkusdach: nur zusammen ist solch eine Pyramide zu schaffen. Nur wenn es auch Helfer gibt, die daneben stehen und unterstützen. Nur wenn es auch leichte kleine Menschen gibt, die ganz oben stehen und große starke, die unten etwas aushalten und tragen können, kann das große Ganze gelingen.

Auch der Zirkus kann ein Bild für die Kirche sein. Bunt, voller Menschen, die ihre Talente einbringen - und gemeinsam große Auftritte, große Gemeinschaft erreichen können.







Aktuelles

Veranstaltungen Gottesdienste Gemeindebrief Information