Evangelisch
Katholisch
Impressum&Datenschutz

Kinder und Jugendliche



Gemeindepfadfinder

Der Pfadfinderstamm wächst. Immer noch. Ende der Fahnenstange? Nicht in Sicht. Auch neue Gruppenleiter bilden wir laufend aus, so konnten wir auch in diesem Herbst wieder zwei neue Gruppen für unsere Jüngsten eröffnen! Einen Tiernamen werden sich die Kinder dann jeweils selbst im Laufe der Wochen für ihre Gruppen aussuchen. Wenn ihr 8 Jahre alt seid und uns also kennen lernen wollt, kommt gerne in unsere Gruppenstunden: wir treffen uns immer montags von 16.30 bis 18 Uhr hinter der Erlöserkirche. Gibt es im Vorfeld noch Fragen zu uns, kann man mich, Diakonin Anna-Lena Krijan, gerne ansprechen: 0163/8193663.
Natürlich sind auch hier bei uns Pfadfindern gerade die Regeln sehr eng, um die Corona-Ansteckung fern zu halten: statt mit allen Kindern gemeinsam sind wir nun auch im Anfangs- und Schlusskreis in unserer Kleingruppe. Treffpunkt ist dennoch erst einmal für die Neuen immer das Gemeindehaus, dort wird jeder dann ganz leicht merken, wie und wo es weiter geht! Doch die Pfadfinder haben einen großen Vorteil: wir treffen uns seit je her bei Wind und Wetter draußen! Dort ist das Ansteckungsrisiko gering – und so bringt es uns eh viel mehr Spaß!

- Montags, 16.30 - 18 Uhr, hinter der Erlöserkirche


Kindervormittag

Wir feiern einmal im Monat unseren Kindergottesdienst. Dieser heißt in Halstenbek schon immer „Kindervormittag“. Es begleiten uns zwei Handpuppen durch den Kindergottesdienst, das sind Lucy und Jon. Der Kindervormittag ist immer am zweiten Samstag im Monat, außer in den Schulferien.
Die Kinder bis 10 Jahre treffen sich in der Erlöserkirche zur gemeinsamen Andacht und zum Basteln. Bei den ganz kleinen Kindern bleiben oft die Eltern dabei, die Größeren trauen sich alleine. Ganz alleine ist man eh nicht – meistens kommen zwischen 20 und 40 Teilnehmer.
Man muss sich nicht anmelden, kann also Samstagmorgen spontan entscheiden, ob man kommt oder nicht. Unsere nächsten Termine sind: 12. Dezember, 9. Januar und 13. Februar, jeweils von 10 bis 12 Uhr.
Wenn die Kinder in die Kirche reinkommen, setzen sie sich mit ihren Familien auf die Plätze mit den aufgeklebten Smileys. Dann ist klar, dass ausreichend Abstand gehalten wird. Singen ist zwar noch nicht wieder möglich – doch Spaß mit Lucy und Jon ist ausdrücklich erlaubt! Und besonders Jon ist wirklich eine Quatschnudel!

- Samstag, 12. Dezember, 9. Januar und 13. Februar 10 - 12 Uhr, Erlöserkirche


Friedenslichtgottesdienst der Pfadfinder in der Erlöserkirche

Wie in den letzten Jahren auch werden wir Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem am dritten Advent abholen. Dieses Mal aus einem kleineren Gottesdienst in Hamburg – denn auch wir vom REGP müssen nun alle Großveranstaltungen statt riesig an einem Ort verkleinert an vielen Orten anbieten. In Halstenbek verteilen wir nun seit acht Jahren das Friedenslicht, mit jedem Jahr an immer mehr Menschen. 2020 wird der Gottesdienst, in welchem wir das Friedenslicht an die Gemeinde ausgeben werden, am 20. Dezember um 10 Uhr in der Erlöserkirche sein. Dazu sollte man am besten eine Leuchte, Petroleumlampe oder Grabkerze zum Transportieren des Lichtes mitbringen.
Im Anschluss an den öffentlichen Gemeindegottesdienst begehen die einzelnen Gruppen der Pfadfinder jeweils eigene Friedenslichtgottesdienste, um auch für sich und die Nachbarn das Licht erhalten zu können. Auch hier: dezentral siegt gerade gegen zentral und Masse.
Wer dieses Jahr nicht so gerne am Gottesdienst teilnehmen möchte, das Friedenslicht aber dennoch erhalten will, meldet sich bitte bei mir, Diakonin Anna-Lena Krijan. Dann kommt ein Pfadfinder vorbei und bringt das Friedenslicht nach Hause.

- Sonntag, 20. Dezember 10 Uhr, Erlöserkirche


Adventszauber

Adventszauber in der Begegnung mit Abstand statt Budenzauber auf dem Adventsmarkt: Am ersten Adventssonntag kann man zwischen 11 und 18 Uhr vor und hinter der Erlöserkirche etwas Adventszauber atmen: der leere Stall ist vor der Kirche aufgebaut und Adventsmusik erklingt. Am Feuer kann man sich wärmen und einen Augenblick inne halten. Auf dem Spielplatz stehen drei Schafe und freuen sich über Kuscheleinheiten oder Spaziergänge an der Leine.

- Sonntag, 29. November, 11 - 18 Uhr,
hinter der Erlöserkirche



Sternsinger

In der Epiphaniaszeit (nach dem Dreikönigsfest am 6. Januar) findet wie jedes Jahr in Halstenbek erneut ein großartiges Ökumenisches Event statt:
Die Sternsingeraktion, bei der jedes Jahr mehr als 30 Kinder aus der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde den Segen in die Häuser bringen. Diese werden mit der Segensbitte 20*C+M+B+21 bezeichnet - „Christus mansionem benedicat“, zu Deutsch „Christus segne dieses Haus“.
Wer gerne die singenden und segnenden Sternsinger zu Hause empfangen möchte, wende sich an:
Herz-Jesu-Gemeindebüro (Di, Do 15-18 Uhr, Fr 10-12 Uhr), Tel. 473242, gemeindebuero.halstenbek@pfarreihlmartin.de.
Wer von den Kindern und Jugendlichen gerne selbst als Sternsinger oder Sternsingerin an der Aktion teilnehmen möchte, melde sich bei Nathalie Pöhner: peterpaneins@aol.com bis 29.11.2020.
Da in diesem Jahr Corona bedingt die Aktion etwas anders organisiert werden muss, wäre es schön, wenn sich 3 Kinder aus einer Familie, Freunde oder Klassenkameraden zu einer Sternsingergruppe zusammentun könnten. Ideal wäre ein Familienmitglied als Begleitperson dazu.
Den Termin für ein kurzes Vorbereitungstreffen der Kinder und Infos für die Begleiter erfahren Sie durch eine persönliche Mail. Auch dieses Jahr gehen die dabei gesammelten Spenden wie jedes Jahr zunächst in den großen Topf des Kindermissionswerks – die Sternsinger – in Aachen, das alljährlich über 160 Kinderprojekte in aller Welt fördert, darunter auch eines in Maceió/Brasilien für unser seit über zwei Jahrzehnten ökumenisch unterstütztes Straßenkinderprojekt.
- Die Sternsinger kommen am Sonntag, den 10. Januar von 10.45 bis 16 Uhr, wenn die aktuelle Situation es zulässt.