Evangelisch
Katholisch
Impressum&Datenschutz

Gemeindeversammlung



Gemeindeversammlung verschoben

Am 18.11.2020 hätte unsere jährliche Gemeindeversammlung stattfinden sollen. Üblicherweise berichtet der Kirchengemeinderat in dieser Versammlung über das vergangene Jahr in der Kirchengemeinde. Was war wichtig? Was hat uns im Kirchengemeinderat (KGR) beschäftigt? Aber auch was wird geplant? Welche Veränderungen kommen auf uns zu?
Über all diese Themen hätte ich gerne persönlich berichtet und mich im Anschluss mit Ihnen ausgetauscht. Leider ist das zurzeit – wie vieles andere auch – so nicht möglich. Darum haben wir uns entschieden die Gemeindeversammlung erstmal auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Da aber trotz der Corona-Pandemie in unserer Gemeinde viel passiert ist, möchten wir Sie gerne informieren.
Darum werden wir die Berichte des Kirchengemeinderates in beiden Gemeindezentren für Sie zum Lesen auslegen. So erhalten Sie die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Geschehnisse in der Kirchengemeinde zu verschaffen und auch Fragen an den KGR zu richten.
In meinem Bericht des Vorsitzenden gehe ich auf die Veränderungen ein, die wir im Laufe des Jahres im KGR hatten. So haben uns mit Pastor Norbert Dierks und Frau Prof. Dr. Ursula Büttner zusammen 66 Jahre Erfahrung im Kirchenvorstand verlassen. Der Vorsitz wurde von mir, als Ehrenamtlicher übernommen. Den stellvertretenden Vorsitz hat Pastorin Katja Rogmann inne.
In dem Bericht geht aber auch darum, wie wir als Kirchengemeinde mit der Corona- Pandemie umgegangen sind und immer noch umgehen. Viele Angebote waren nicht mehr so möglich wie noch vor einem Jahr, auch die Amtshandlungen wie Taufen, Konfirmationen und Trauerfeiern haben sich sehr verändert.
Auch verschiedene Baumaßnahmen haben uns über das Jahr beschäftigt. Um die Erlöserkirche wird es demnächst eine größere Baustelle geben müssen und auch die Umgestaltung des Vorraumes beschäftigt uns weiter – genauso wie die Sanierung und Modernisierung beider Spielplätze.

Ein kleiner Ausblick, was uns in den nächsten Jahren beschäftigen wird, darf natürlich auch nicht fehlen. Da wären z.B. der Pastorenmangel, die Zukunft der Kirchensteuer und die Digitalisierung.
Auch ein Bricht zur Kita und Betreuten Grundschule ist Bestandteil des Gesamtberichtes. Pastorin Rogmann geht auf Themen ein wie z.B.: Wie sind die Kita und die Betreute Grundschule mit der Corona-Pandemie umgegangen? Welche Hygienemaßnahmen sind getroffen worden und wie hat sich die Arbeit dadurch verändert? Man erfährt im Bericht, dass das neu gestaltete Kita-Gebäude, das im 24. Januar, also noch vor den Corona-Maßnahmen, eingeweiht worden ist, bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Kindern gut ankommt. Weiterhin kann man im Bericht nachlesen, dass die Kitaleiterin, Frau Hanne Röhr, verabschiedet wurde und ihre Nachfolgerin, Frau Susanne Lausen, die Arbeit aufgenommen hat.
Wie bei einer normalen Gemeindeversammlung möchten wir Ihnen auch dieses Jahr die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und sich zu beteiligen. Diese können Sie gerne schriftlich in die Briefkästen einwerfen oder per Mail an mich (sven.eckhoff@ kirchehalstenbek.de) senden. Sie bekommen auf jeden Fall eine Antwort entweder von mir persönlich oder auch über abgedruckte Fragen und Antworten hier im Gemeindebrief.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und vor allem ein gesundes Neues Jahr.

Herzliche Grüße
Sven Eckhoff, Vorsitzender des Kirchengemeinderates