Ökumene in Halstenbek


aktuelle Schlagzeilen...


Google
WWW KircheHalstenbek.de



Im Pfarrbrief Juni 2008 berichtet Gilberto Calcagnotto über seinen Besuch in Maceió/Brasilien bei unserem Straßenkinderprojekt. Lesen Sie hier!


"Liebe evangelische Schwestern und Brüder!

Ich kann es verstehen, wenn Sie die jüngste römische Erklärung schmerzt. Leider ist damit wieder Salz in eine offene Wunde gestreut worden; warum schon wieder und gerade jetzt, bleibt auch mir verborgen..."
schreibt Bischof Feige aus Magdeburg in einem offenen Brief zu der Veröffentlichung der Glaubenskongregation in Rom "Zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die Kirche". Lesen Sie hier den Wortlaut des offenen Briefes von Bischof Feige.

Hier finden Sie auch die Presseerklärung des Ratsvorsitzenden der EKD, Bischof Wolfgang Huber und eine Stellungnahme des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Karl Kardinal Lehmann.



"Das Licht Christi scheint auf alle. Hoffnung auf Erneuerung und Einheit in Europa." Unter diesem Motto steht die Dritte Europäische Ökumenische Versammlung (EÖV3) - ein in vier Stationen gestalteter "ökumenischer Pilgerweg" durch ganz Europa. Der Prozess der EÖV3 wird organisiert vom Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) sowie der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK). Mitglied von CCEE ist die Deutsche Bischofskonferenz, zur KEK gehört die EKD. Höhepunkt und Abschluss der EÖV3 ist eine Versammlung von rund 2500 Delegierten in Sibiu/Rumänien im September 2007.

Der Abschluss der Dritten Europäischen Ökumenischen Versammlung findet vom 5. – 9.09. 2007 in Sibiu / Rumänien statt.
Hier finden Sie Informationen zur EÖV3 .

Ökumenischer Gottesdienst
Veranstalter:
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg
Termin: Dienstag, 4. 9. 2007 um 18.00 Uhr
Ort: Hauptkirche St. Petri, Mönckebergstraße, Hamburg


Die Angst vor dem gemeinsamen Gebet von Christen und Muslimen - Untertitel einer Sendung von NDR Kultur - Glaubenssachen am 20.05.2007.
„Das Gottesbild der nichtchristlichen Religionen ist nicht identisch mit dem Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus ist. Daher sind gemeinsame Gottesdienste nicht möglich. Jede Gemeinschaft kann nur allein zu ihrem Gott beten.“
Hier können Sie diesen sehr beeindruckenden Beitrag als pdf herunterladen ...



Die Sternsingeraktion 2007, bei der 32 Kinder aus unseren beiden Gemeinden wieder ca 110 Familien besuchten, war wieder ein Erlebnis für die Gemeinden. Und für die Straßenkinder von Maceió brachte das Engagement einen Rekordbetrag von 4206,19 EUR.
Ein herzlicher Dank an alle Mitwirkenden und Spender!
Hier finden Sie einen Foto-Rückblick




Lebendiger Adventskalender in Halstenbek
Wenn es dunkel ist, um 18.00 Uhr, trifft man sich draußen vor dem Haus im Lichtschein der Kerzen für ca. 15-20 Minuten. Evangelische und katholische Gemeindeglieder sind dabei, auch manche Nachbarn, die vom Schein der Lichter angelockt, „nur mal schauen“ wollen.
Nachstehend finden Sie die Namen und Adressen aller, die sich an der Gestaltung beteiligen... Info




Der 2.Jubiläumsbrief
50 Jahre Erlöserkirche - 50 Jahre Herz Jesu Kirche
- Rückblick, Gegenwart, Ausblick -
wurde an alle Haushalte verteilt.
Auszüge (insbesondere Foto-Rückblicke) sehen Sie hier


Tag der Religionen

Der "Tag der Religionen" ist die Zentralveranstaltung des "Runden Tisches der Religionen" in der Bundesrepublik. Der Runde Tisch der Religionen ist ein Kreis hochrangiger Repräsentanten der evangelischen (Bischöfin Wartenberg-Potter), katholischen (Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke) und orthodoxen Kirchen, des Islam, des Judentums, des Hinduismus, des Buddhismus und der Bahá'í, der sich 1998 erstmals um einen Tisch versammelt hat. Er hat das Ziel, angesichts von Vorurteilen gegen Fremde und Andersgläubige über vertrauensbildende Maßnahmen, gemeinsame Herausforderungen und gemeinsame Aufgaben nachzudenken. Er wirkt für ein Klima der Verständigung.
Der Tag der Religionen fand zum ersten Mal 2002 in Hamburg statt, danach in Nürnberg (2003), in Hannover (2004), in Osnabrück (2005). Im Jahre 2006 wird der Tag der Religionen in Kiel durchgeführt.

Termin: Mittwoch, 29.11.2006, 17 Uhr
Ort: Ratssaal des Kieler Rathauses, Fleethörn 9

Weitere Infos: www.interrel-kiel.de




Abschlussveranstaltung im 'Jahr der Kirche Halstenbek',
50.Jubiläum der Kirchweihe Herz Jesu Halstenbek am 03.09.2006
Verabschiedung Pastor Mecklenfeld

- ein Pressebericht

- ein Fotobericht


Krupunder-Fest 2006: zum Vergrößern bitte klicken!


Krupunder-Fest am 18.06.2006
- ein Fotobericht


Pfingsten 2006: zum Vergrößern bitte klicken!


Ökumen. Gottesdienst
und Frühschoppen mit den Jazz Nuggets

in Herz Jesu am Pfingstmontag 2006
- ein Fotobericht


Festwoche - Fotos
Festwoche - Fotos

Fotoberichte von den Veranstaltungen der Festwoche 30.04.-07.05.2006 zum 50.Kirchweihjubiläum ...

Hier finden Sie fotografische Erinnerungen vom
Tanz in den Mai im 'Attika',
der Podiumsdiskussion
in der Realschule und
der Musik auf dem Rathausplatz


Bild der Sternsinger Aktion 2006: zum Vergrößern bitte klicken!

Neun Sternsingergruppen aus der kath. und der ev. Luth. Gemeinde Halstenbek waren am 08.01.2006 in Halstenbek, Rellingen, Ellerbek, Bönningstedt, Pinneberg, Borstel-Hohenraden unterwegs und besuchten ... (Kurzbericht)


Das Internetangebot der EKD bietet ab sofort eine eigene Rubrik zur 9.Vollversammlung des Oekumenischen Rates der Kirchen (OERK) an. Unter www.ekd.de/portoalegre sind Informationen zum OERK, zum Programm der Vollversammlung, zu den Schwerpunktthemen sowie Materialien für Gottesdienste zusammengestellt.


Sonderausgabe des Gemeindebriefs zum gemeinsamen Festjahr der Kirche: die erste Sonderausgabe ist zum Beginn des Festjahres an alle Haushalte in Halstenbek verteilt worden. Für Sie haben wir hier die Online-Ausgabe bereit gestellt...


Reibereien im Religionsfrieden: Beitrag der SZ vom 26.09.2005 "Katholiken und EKD feiern in Augsburg und streiten im Alltag"


EKD zieht sich aus ökumenischem Bibel-Projekt zurück
Lesens Sie den Bericht des epd und die Erklärung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Karl Kardinal Lehmann, zur Absage des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland an eine gemeinsame Revision der "Einheitsübersetzung" der Heiligen Schrift


„Ökumene der Profile“
Ansprache des Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Wolfgang Huber, bei der Begegnung mit Papst Benedikt XVI. in Köln anlässlich des Weltjugendtages am 19. August 2005


Startschuss zum gemeinsamen Festjahr der Kirche: am 17.Juni 2005 trafen sich die verantwortlichen Gremien unserer beiden Kirchengemeinden in einer historischen gemeinsamen Sitzung. Dabei wurden den Kirchenvorständen und dem Pfarrgemeinderat der Herz-Jesu-Gemeinde die bisherigen Planungen für ein gemeinsames Festjahr im Detail vorgestellt. weitere Information ...


Gottlose Geizhaelse - Teilen ist angesagt: Geizhaelse stossen ab. Wer nichts abgibt, bekommt nichts zurueck. Wer ist schon gern mit einem Geizkragen befreundet? Geizige Menschen sind oftmals nicht nur mit ihrem Geld knauserig, sondern auch mit ihrer Zeit und mit ihrer Liebe." Da sind sich die Initiatoren der Kampagne "Geiz ist gottlos" sicher. Und so starteten sie beim Katholikentag im Juni ihre Kampagne, mit der sie darauf hinweisen wollen, dass Teilen angesagt sei. Wer anderen etwas gebe, sei weltoffen und weitblickend. Wer die Idee teilt, kann selbst aktiv werden. E-Cards, Banner, T-Shirts oder auch ein woechentliches Gewinnspiel locken.
Hinter der kreativen Initiative und der nicht sehr kreativen Website steht die katholische Spendenaktion Adveniat. www.geizistgottlos.de


Streitgespräch Ökumene: Beitrag der SZ vom 29.05.2004 "Gegenseitige Gastfreundschaft kann es noch nicht geben"


Fotoausstellung "Corpus Christi": lesen Sie hier einen Bericht vom Besuch am 04.04.2004


Unterwegs für die Straßenkinder von Maceió: Sternsinger 2004 sammeln 3.251,55 Euro!


Das Europäische Taizé-Jugendtreffen in Hamburg: Wir in Halstenbek waren dabei! Hier finden Sie einen Bericht über die Erlebnisse in Halstenbek, Bilder aus Gottesdiensten und Bilder vom 'Fest der Völker'


Bilder vom Kinderbibeltag am 22.11.2003


"Vatikanische Erwägungen: Bewusst spricht der Vatikan von "Erwägungen", auch wenn Form und Inhalt nicht den Eindruck von Beliebigkeit aufkommen lassen. Diese betreffen die Vorbehalte gegen die Anerkennung homosexueller Partnerschaften. Wir haben den Text der "Erwägungen zu den Entwürfen einer rechtlichen Anerkennung der Lebensgemeinschaften zwischen homosexuellen Personen" und Kommentare der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) und der Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) für Sie zusammengestellt"


EKD: Keine Ökumene der Religionen: Eine Ökumene der Religionen vergleichbar der Ökumene zwischen den christlichen Konfessionen sei ein Irrweg. Dies stellen Leitlinien zum Verhältnis zu anderen Religionen fest, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) veröffentlicht hat. Mit dem Text "Christlicher Glaube und nichtchristliche Religionen" wirbt die EKD für eine gegenseitige Verständigung und Achtung der Religionen, wendet sich aber gegen eine gegenseitige Teilhabe an der religiösen Praxis anderer Religionen. Die Leitlinien sollen zu einer Profilierung dieses Dialogs aus evangelischer Sicht beitragen


Gott in der Europäischen Verfassung ?! Mit dieser Frage beschäftigen sich derzeit nicht nur die Politiker in Europa. Die Frage ist umstritten, die Argumente sind widersprüchlich. Einige Meinungen und Statements.


'Vater Unser' vielen Sprachen: Das Vater Unser gehört zu den bekanntesten christlichen Gebeten und ist in viele Sprachen übersetzt worden. Nun liegt dieses Gebet in über 1.200 Sprachen und Dialekten vor. Und es wird weitergesammelt...


Medizin-Ethik: Im Ethik-Zentrum der Universität Jena lehrt Professor Knoepffler. Er hat seine Vorlesungs-(Powerpoint)-Folien zu folgenden Themen ins Netz gestellt:
1. Was ist medizinische Ethik?
2. Medizinethische Ansätze
3. Transplantation
4. Sterbehilfe


Der Papst äußert sich zum Thema "Eucharistie/Abendmahl". Den deutschen Text können Sie hier nachlesen. Dazu die Erklärung des ZdK-Präsidenten Meyer


Erklärung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland: "Jedes evangelische Abendmahl trägt ökumenischen Charakter"


Hier weitere Informationen aus evangelischer Sicht: das Buch "Das Abendmahl. Eine Orientierungshilfe zu Verständnis und Praxis des Abendmahls in der evangelischen Kirche"


ZdK-Präsident Meyer zu Eucharistie, Abendmahl und Kirchenverstandnis



Antje Vollmer zur Einheit der Christen, das Manuskript zum Herunterladen...



drucken
Impressum      Redaktion: e-mail      Webmaster: e-mail                                           Startseite    zurück